top of page
  • Leonhard Fischer

Zu Fuß unterwegs: Egal ob Wandern oder Trekking

„Trekking“ bedeutet übersetzt so viel wie „eine lange Distanz zum Vergnügen zurückzulegen“. Somit klingt es, als wäre es ein austauschbares Synonym zum Wandern. Rein sprachlich gibt es also kaum Unterschiede. Im folgenden Artikel soll erklärt werden, wie sich diese Begriffe in der Praxis doch unterscheiden und welche Auswirkung die unterschiedlichen Anforderungen der Sportarten haben.


Wandern vs. Trekking – Worin liegt der Unterschied?

Trekking ist eine besondere Form des Wanderns. Entscheidend zur Abgrenzung sind die Bedingungen. Bewegt wird sich überwiegend in unberührter Natur, teilweise abseits von gängigen Wanderwegen. Außerdem ist man gleich mehrere Tage am Stück und dementsprechend mit mehr Ausrüstung unterwegs.


Gesundheitliche Vorteile

Wandern und Trekking ist ein immer beliebter werdender Freizeitsport. Zu Recht! Denn es wirkt sich positiv auf Körper und Psyche aus. Stress und Depressionen können sich aufbauen, wenn man zu viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringt. Mit einem Ausflug in die Natur kann man sich gut von diesem Alltagsstress befreien. Durch die Bewegung wird der Blutdruck verbessert und das Risiko für Herzerkrankungen sinkt nachweislich.


Die richtige Wahl bei der Ausrüstung

Gut passende Wander- bzw. Trekkingschuhe sind der wohl wichtigste Ausrüstungsgegenstand. Mit ihnen steht und fällt ein beschwerdefreier Ausflug. Die Schuhe müssen den Anforderungen des jeweiligen Sports, des Trägers und des Untergrunds gerecht werden. Um die perfekte Wahl zu treffen, berät Fischer Fussfit seine Kunden persönlich. Somit kann gewährleistet werden, dass Funktion und Passform optimal sind.


Blasenfrei unterwegs

Blasen an den Füßen sind das wohl bekannteste Problem beim Wandern bzw. Trekking. Besonders störend sind sie vor allem auf mehrtägigen Ausflügen. Wandersocken aus Funktionsmaterial polstern anfällige Stellen, schützen vor Reibung und sorgen für richtigen Feuchtigkeitstransport. Spezielle Sporteinlagen sorgen nicht nur für eine gute Druckverteilung, sondern verhindern auch ein hin- und her rutschen im Schuh.

16 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page